top of page
ak_edited.jpg

Ann-Kathrin Putzas

Das bin ich 

Logo_quadrat_final_edited.png

Mein Name ist Ann-Kathrin Putzas,

ich bin Mutter und Bonusmutter von drei Kindern und bestreite mit meinem Partner alle Höhen und Tiefen eines Lebens als Patchwork-familie.

 

Ich bin auch Sozial- und Kindheitspädagogin und FamilyLab Seminarleiterin und Familienberaterin.

 

2017 habe ich nach vielen gesammelten Eindrücken in unterschied-lichen Kitas beschlossen, es selbst zu machen und so einen Ort zu schaffen wo alle Menschen gleichwürdig sind und in Art zu sein, herzlich willkommen sind.

 

Seither betreibe ich die Kita Noctiluca, eine kleine aber feinen und vor allem bedürfnisorientierte (und FamilyLab zertifizierte) Kita im Süd-westen von Berlin.

Ich mag Menschen und Familien jeder Art. Ich bin fasziniert von den vielen unterschiedlichen zwischenmenschlichen Beziehungen und davon wie viel Potential in ihnen liegt.

 

Ich habe selbst auf meinem Weg lernen dürfen wie wichtig es ist eine gute Beziehung mit mir selbst zu führen und wie wichtig es ist authentisch zu sein, sich abzugrenzen, selbst Verantwortung zu übernehmen und so gut für sich selbst zu sorgen.

 

2022 formte sich langsam die Idee für Familien-Menschen. Einen weiteren Ort wo große und kleine Menschen sich willkommen fühlen und Begleitung und Unterstützung finden können. Der aber auch Menschen und Familien außerhalb des Kita-Kontext abholt.

 

Für mich ist es eine Herzensangelegenheit zu schauen wie wir in der Gegenwart und für die Zukunft ein gelungenes Miteinander schaffen können, in dem sich alle Menschen gesehen fühlen, gleichwürdig behandeln und so begleitet werden können, wie sie es brauchen mit all ihren Bedürfnissen.

 

Dazu braucht es oft Mut und die Bereitschaft etwas verändern zu wollen – und aus eigener Erfahrung kann ich ganz klar sagen, es lohnt sich sehr.

Mein Lieblingskinderlied?

Aramsamsam, in allen möglichen Versionen. Am liebsten allerdings dichte ich selbst spontane Texte mit meinen Kindern.

Wie kommst du im Alltag zur Ruhe?

Wie komme ich zur Ruhe: wieder mit mir selbst in Verbindung zu kommen ist essenziell und dabei meinen Körper zu spüren. Das schaffe ich am Besten durch bewusstes Atmen und Momente der Achtsamkeit. Sonst tut es auch eine Tasse Kaffee mit Milch ;)
 

Was ist die größte Herausforderung in deinem Familienalltag?

Für mich ist es im Stress oft eine Herausforderung bei mir zu bleiben und mich in meinen Gefühlen zu regulieren. Immer wieder stelle ich fest, dass das einfach so wichtig ist, weil es mir dann ermöglicht meine beiden Mädchen in ihren Gefühlen zu begleiten.
 

Was ist deine schönste Kindheitserinnerung?

Am schönsten waren die Lauen Sommerabende. Wir Kinder haben die Welt um unser Zuhause mit den Nachbarskindern entdeckt und erobert und nur zum Abendbrot oder wenn wir mal den sicheren Hafen brauchten, haben wir uns alle im Garten getroffen und gemeinsam den riesigen Teller mit geschmierten Broten und Gemüse vertilgt. Dann ging es weiter mit den Skates, dem Rad oder den unzähligen Spielen unter uns Kindern. Das war ein tolles Gefühl von Selbstwirksamkeit und Freiheit.

Kontakt aufnehmen

Gritznerstraße 32

12163 Berlin

Tel: +49 (0) 151 403 222 77

  • Instagram
  • Facebook
Danke für Ihre Nachricht!
fm_v3_12.png
bottom of page